Author Archives: Alex

Written on Okt, 22, 2017 by in , | Leave a comment
DSC_1004

Und wieder ist die Zeit vergangen wie im Flug. Die erste Grand-Prix-Etappe ist zu Ende und man möchte unbedingt diesen Augenblick festhalten. Einen Augenblick, zu dem viele Eiskunstlauffans sagen könnten: Verweile doch, du bist so schön… Nach den großen Fanfaren und üblichen goldenen Konfetti nach der Gala des Rostelekom-Cups in Moskau gibt es noch eine ganz besondere Fotoreportage. Diese Momente hat unsere Korrespondentin Veronika Potaturko …

Lesen
Written on Okt, 21, 2017 by in | Leave a comment
Medwedewa

Evgenia Medwedeva wieder gewonnen. Es scheint, dass jetzt niemand mehr glaubt, dass bei ihr etwas schief gehen kann. Es ist unvorstellbar, dass sie stürzen kann. Aber diesmal stürzte sie und musste… lachen. das war s unglaublich, dass sie selber scheinbar irritiert war. „Es steht ihr nicht“, sagte Tatiana Tarasova, die den Wettkampf kommentierte. „Mag sein, dass Fehler passieren. Aus diesem Fehler …

Lesen
Written on Okt, 21, 2017 by in | Leave a comment
DSC_4925

Maia und Alex Shibutani haben in der Kategorie Eistanz bei Cup of Russia in Moskau gewonnen. Zwei russische Paare belegten den 2. und den 3. Platz.bei einer Pirouette haben Bobrova und Soloview einen Fehler gemacht, was sie einige Punkte kostete. „So ein Quatsch. Das ist die Drehung, die sie immer einwandfrei machen“, kommentierte der Trainer Alexander Zhulin gegenüber den Journalisten. Sie …

Lesen
Written on Okt, 21, 2017 by in | Leave a comment
DSC_5828

  Alle drei Podiumsplätze haben russische Paare bei Gup of Russia in Moskau belegt. Mit einem großen Vorsprung haben Evgenia Tarasova und Vladimir Morozov gewonnen. Abgesehen von einem kleinen Fehler bei dem Wurf lieferten sie ein einwandfreies, energiegeladenes Programm. Mit einem wahnsinnigen Tempo und Freude liefen sie und begeisterten das heimliche Publikum. Ksenia Stolbova und Fedor Klimov hatten weniger Glück …

Lesen
Written on Okt, 21, 2017 by in | Leave a comment
Chen

Alles oder nichts – unter diesem Motto lieferten Nathan Chen und Yuzuru Hanyu das spektakulärste Duell der Vierersprünge. Beide gingen auf volles Risiko und zeigten unterschiedliche Vierersprünge, Hanyu zeigte zum ersten Mal sogar 4L. Protokolle Fotoreportage Training Cup of Russia: Fotoreportage – Teil 2

Lesen
Written on Okt, 21, 2017 by in | Leave a comment
Schott

Einen Debüt bei Grand Prix feierte deutsche Eiskunstläuferin Nicole Schott in Moskau. Leider hat es nicht alles in ihrem KP geklappt, beim Rittberger machte sie einen Fehler. Die 21-Jährige aus Essen erreichte mit ihrer Vorstellung 55,55 Punkte.  Auf jedem Fall konnte sie sich bei ihrem ersten Grand Prix in Moscow gut behaupten. Mit einer schönen dreifach-dreifach Kombi belegte sie den Platz 10 …

Lesen
Written on Okt, 21, 2017 by in | Leave a comment
Shibutani, Bobrova, Stepanova

Latino so, Latino so oder mal anders! So lautete das Motto des Kurztanzes. Das Geschwisterpaar Shibutani/Shibutani führen nach dem Kurztanz. Maia und Alex zeigten zu ‘Mambo No. 5’ ihre Klasse, erreichten die höchsten Levels und stolze  77.30 Punkte. Das reichte zwar nicht, um eine persönliche Bestmarke zu erreichen ( 77.97 Punkte) aber reichte, um die Führung zu übernehmen. „Wir freuen uns hier zu …

Lesen
Written on Okt, 21, 2017 by in | Leave a comment
Medwedewa

Das war einfach atemberaubend und wie Tatiana Tarasova sagte – „Es war eine hohe Kunst“. Nach dem Auftritt von Carolina Kostner gab es stehende Applaus. Anders konnte man einfach auf ihre Performance nicht reagieren. So zart, so emotional, so beeindruckend – 74.62 Punkte gaben die Preisrichter der Italienerin dafür. Die Frage war in der Luft – kann sie eventuell selbst Medwedewa …

Lesen
Written on Okt, 21, 2017 by in | Leave a comment
DSC_6927

Bereits am Vortag war es klar, dass in der Arena Megasport viele Japaner den Superstar Yuzuru Hanyu unterstützen werden. So kam es auch: In sozialen Medien war sogar die Rede von „Winniefall“, so viele Winipuhs landeten auf dem Eis nach seinem Auftritt. Allerdings leistete der Olympiasieger sich zwei Fehler bei den Sprüngen, die ihn den ersten  Platz nach dem KP kostete. “Ich …

Lesen
Written on Sep, 30, 2017 by in | Leave a comment
DSC09349

  Bei der Nebelhorn Trophy der Eiskunstläufer wurde die Sportgeschichte in Oberstdorf geschrieben:  Ryom Tae-Ok und Kim Ju-Sik aus Nordkorea haben sich  für die Winterspiele in Südkorea qualifiziert. Es sind die ersten Wintersportler aus Nordkorea, die das geschafft haben.  

Lesen