Drei russische Eiskunstläuferinnen haben nach dem Kurzprogramm bei der Europameisterschaft in Bratislava die ersten drei Plätze belegt.

Medvedeva lief zu „Melodies of the White Nights“, dafür hat sie 72,55 Punkte bekommen. Zweite wurde Elena Radionova mit „Je t’aime“ und 70,96 Punkten. Anna Pogorilaya hat 63,81 Punkte erreicht, sie lief  zu „Bolero for Violin and Orchestra“.

„Ich bin damit zufrieden, dass ich nicht schlecht lief, ich könnte aber besser laufen. Eigentlich bin ich heute unzufrieden, aber für das erste mal, für ein Debüt geht es“, kommentierte Medvedeva.

Bildschirmfoto 2016-01-27 um 19.24.50