beitragsbild_man

Und sie haben es geschafft! Roman Ponsart und Brian Joubert – das Trainerdebüt ist mehr als gelungen. Mit einem großen Vorsprung gewann Ponsart das Kurzprogramm bei Masters de Patinage in Orleans. 77,32 Punkte hat er für sein Programm „Je suis malade“ bekommen. Das Programm wurde von Nikolai Morozov choreografiert. Brian Joubert als der neue Trainer  von Romain hat dem Sportler, an den kaum noch wer glaubte, Mut gegeben und viel mit ihm gearbeitet. Nun können die beiden sich richtig freuen. Und man kann bereits jetzt behaupten  – Frankreich hat einen exellenten Trainer bekommen. Glückwunsch!

Romain Ponsart und Brian Joubert
Romain Ponsart bedankt sich bei Brian Joubert

Der zweite wurde – Simon Hocquaux mit 62,62 Punkten. Florent Amodio hat 61,56 Punkte und somit ist er nur Dritte. Es ist schwierig eine Erklärung dafür zu bekommen, denn davor klappte alles gut. „Ich habe einen großen Fehler bei dem ersten Sprung gemacht und das hat mich total aus dem Konzept gerissen“, sagte er später. Vielleicht war es einfach nicht sein Tag. „Ich versuche es zu vergessen“.

Später lesen Sie Interviews mit Brian Joubert, Roman Ponsart und Florent Amodio.

 

Von Alexandra