„Mein Hauptaugenmerk liegt auf der Trainertätigkeit, wobei ich parallel noch die B-Lizenz ablege. Und da habe ich wirklich eine Supermischung: Im Sommer beschäftige ich mich bei verschiedenen Lehrgängen wie während des Ice-Domes in Oberstdorf vor allem mit Kindern aus aller Welt. Und im Winter betreue ich Paarlaufgrößen in Russland. Außerdem habe ich gemeinsam mit meiner Frau die Firma justmove aufgebaut, da planen wir einiges Richtung Coaching auf dem Eis, Personaltraining oder Event-Management. In Südtirol organisierten wir bereits ein zweiwöchiges Camp. Übrigens, da sich meine Tätigkeit als Trainer rumgesprochen hat, erhalte ich inzwischen auch Anfragen von Läufern aus anderen Ländern, eine kam sogar aus Rio“, sagte der 5-fache Weltmeister Robin Szolkowy gegenüber Freie Presse. Außerdem teilte er mit, dass eigene Auftritte jetzt erst einmal hintenanstehen, denn „dafür fehlt leider die Zeit“.

Robin Szolkowy

Robin Szolkowy