Ziegler und Kiefer nach drittbester Kür Vierte in Moskau

Die Österreicher Miriam Ziegler und Severin Kiefer haben am Samstag beim Grand Prix in Moskau mit einer starken Kürleistung den vierten Platz bekommen. In der Kür waren sie sogar die drittbesten. Mit 187,01 Punkten verbesserten sie ihre Bestmarke um  8,44 Punkte.

In dieser Saison sind die beiden Sportler viel stärker geworden und es scheint, dass sie ihr Potenzial noch weiter entwickeln werden. In dieser Saison haben sie bereits gute Erfahrungen gesammelt. In Minsk z.B. haben  sie Gold gewonnen.

Der Olympiasieger im Paarlauf Bruno Massot arbeitet mit Miriam und Severin als Co-Trainer. Er arbeitet zusammen mit Knut Schubert und Jean Francois Ballester mit dem Paar.

https://www.youtube.com/watch?v=TL4MTEhy00g

Den Paarlauf gewannen die Europameister Jewgenia Tarassowa und Wladimir Morosow mit 200,25 Punkten. Sie trainieren zur Zeit bei dem Olympiasieger von Sochi Maxim Trankov. Bemerkenswert ist die Leistung von Jewgenia, die im Training nach einer Kollision mit dem anderen Paarläufer schwer stürzte und musste im Krankenhaus behandelt werden.