Foto: Vera Valentinova

Das war wohl der emotionalste Tag des Wettbewerbes in Sankt-Petersburg. Ekaterina Bobrova und Dmitri Soloview sind zum 7. Mal russische Meister in der Kategorie Eistanz geworden. Mit ihrer spektakulärer Kür haben sie wieder mal bewiesen, dass sie in Russland die besten sind. das waren die Emotionen pur, und eine schwierige Aufgabe zugleich – Ekaterina stellt eine Blinde dar, eine schauspielerische Meisterleistung. Dabei erlaubten sich die beiden keinen einzigen Fehler. Selbst der Trainer Alexander Zhulin brach an der Bande in Tränen aus. Dramatisch war hingegen der Auftritt von anderen Favoriten – Nikita Katsalapov und Viktorija Sinitsina, sie mussten mitten im Kürtanz den Auftritt abbrechen – Nikita hat sich verletzt. Die bittere Bilanz – damit konnten sie sich nicht für die Olympischen Spiele qualifizieren.

FOTOS

1. Ekaterina Bobrova/Dmitri Soloviev – 193.08
2. Alexandra Stepanova/Ivan Bukin – 188.28
3. Tiffani Zagorski/Jonathan Guerreiro – 175.78
4. Betina Popova/Sergey Mozgov – 167.70
5. Sofia Evdokimova/Egor Bazin – 161.46
6. Alla Loboda/Pavel Drozd – 159.99
7. Vlada Solovieva/Yuri Vlasenko – 139.04
8. Annabelle Morozov/Andrei Bagin – 137.86
9. Ludmila Sosnitskaia/Pavel Golovishnikov – 127.91
10. Anastasia Safronova/Ilia Zimin – 117.23
11. Margarita Shestakova/Saveliy Ugryumov – 101.95
12. Ekaterina Luchina/Mikhail Bragin – 97.34
WD Victoria Sinitsina/Nikita Katsalapov