Der Plan geht auf, die komplizierten Programme mit allen Sprungelementen in der zweiten Hälfte rechnen sich aus. Die junge russische Eiskunstläuferin Alina Zagitova hat in Japan bei ihrem Debüt beim GP-Finale (Senioren) gewonnen. Ihre Teamkollegin Maria Sotskova wurde zweite.  Kaetlyn Osmond aus Kanada sicherte sich die Bronze.