Aliev

Die Weltmeisterschaft der Junioren findet in diesem Jahr in Taipei (China) statt. Insgesamt sind dafür 184 Eiskunstläufer aus 43 Ländern angemeldet. Als ersten präsentierten ihre Kurzprogramme Männer. Der russische Eiskunstläufer Dmitri Aliev sicherte sich die Führug nach dem Kurzprogramm. Er lief zu „Oblivion“ von Astor Piazzolla und zeigte 3A, 3L-3T-Kombination. 83.48 Punkte hat er bekommen. „Ich glaube, ich bin heute gut glaufen“. Er freute sich, dass er auch die beste Leistung der Saison erzielte.

Cha lief zu “A Chorus Line” und bekam 82.34 Punkte. “Ich habe versucht nicht nervös zu sein. Nach den nationalen Meisterschaften kehrte ich nach Torono zurück und trainierte. Ich habe viel an der Expression und Choreografie gearbeitet“, sagte er bei der Pressekonferenz. Samarin lief zu “Come With Me Now” von Kongos. Insgesamt brachte es ihm 82.23 Punkte. Auch er zeigte die beste Leistung in seiner Saison. Insgesamt waren 45 Männer dabei, allerdings dürfen nur 24 die Kür laufen. #WorldJFigure

Bildschirmfoto 2017-03-15 um 19.35.37