EM: Olympiasieger vorne, Aliona und Bruno – auf dem zweiten Platz nach dem KP

Tatiana Volosozhar und Maxim Trankov
Tatiana Volosozhar und Maxim Trankov

Es war mehr als spannend. Es sah alles fast so wie früher aus. In der Eishalle in Bratislava waren – Tatiana Volosozhar und Maxim Trankov, Aliona Savchenko und…. Robin Szolkowy  – die ehemaligen Herzrivalen. Doch diesmal sind die Rollen ganz anders ausgefallen. Aliona tritt mit dem neuen Partner Bruno Massot, Robin Szolkowy ist der Co-Trainer von Vladimir Morozov und Evgenia Tarasova und  Tatiana Volosozhar und Maxim Trankov haben auch nicht leicht – zum ersten mal treten sie bei einer EM nach ihrem Comeback. Für „Bollywood“ will Tatiana aber ihr Haar nicht färben, um noch besser ihre Rolle zur Geltung zu bringen. „Mein Mann (und Eispartner) hat mir es verboten“.

https://www.youtube.com/watch?v=EM7w_09l5rI

„Wir möchten unser Maximum zeigen“, sagte Tatiana. Doch perfekt waren sie nicht. Immerhin haben sie 79,77 Punkte bekommen. „Wir könnten auch 82 bekommen, jetzt haben wir wenig Plus-Punkte gesammelt“, erklärte Maxim. Vielleicht waren sie zu aufgeregt. „Wir laufen für unsere Trainerin, wir möchten sie unterstützen, denn viele Paare in unserer Gruppe verletzt sind, und sie sich Sorgen macht“, erklärte Trankov. „Wir haben auch gesundheitliche Probleme, aber wir werden uns Mühe geben, um zu gewinnen“.

 

Bildschirmfoto 2016-01-29 um 16.46.58

Aliona Savchenko und Bruno Massot zeigten ein sauberes Programm und erreichten 75,54 Punkte. „Ich war froh, alle wiederzusehen, die ich in diesen zwei Jahren vermisste“, sagte Savchenko.

https://www.youtube.com/watch?v=eQMP9kn65WU

Die dritten sind Evgenia Tarasova und Vladimir Morozov. Die Kür scheint spannend zu werden.

https://www.youtube.com/watch?v=a31BWsV1ON0

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.