beitragsbild_pair

DEU und FFSG treffen sich in Paris

Die DEU und der französische Verband treffen sich am 2. September in Paris zu einem Gespräch über den Fall Bruno Massot, schreibt die deutsche Zeitung Donau Kurier.

Außerdem, laut DK, bestätigte der DEU-Sportdirektor Udo Dönsdorf, dass der französische Verbandspräsident eine „Ablösesumme“ in fünfstelliger Höhe fordert, die, wie DK berichtet, „dem Vernehmen nach bei rund 70.000 Euro liegen soll“.

Der französische Eiskunstläufer Bruno Massot wartet seit Monaten auf eine Startgenehmigung, damit er mit Aljona Savchenko laufen darf. Laut „Donau Kurier“ habe Massot bereits alle Papiere zur Beantragung der deutschen Staatsbürgerschaft abgegeben.

Bruno Massot mir Daria Popova
Bruno Massot mir Daria Popova

Lesen Sie auch:

Savchenko und Massot warten immer noch auf eine Freigabe

DEU kämpft um Massot

Frankreich will Bruno Massot nicht freigeben

Gary Beacom choreografiert Kür für Alena Savchenko und Bruno Massot

Nebelhorn-Trophy mit Stars

Daria Popova hat ihre Karriere beendet

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.