Javier Fernández zeigte sein neues Gala-Programm “Bull Fighter” bei der Show „Passion of Ice and Snow – the 2022 Olympic Bid Show“ in Peking, schreibt IFS Magazine. Dabei sagte Javier, dass er gerade lustige Programme mehr mag, solche wie z .B. auch „Aerobic Class“. „Einige Läufer mögen langsame Musik, und die anderen wie Kurt Browning und ich… vielleicht sind wir anders. Wir mögen eine Komödie machen, vor allem im Rahmen einer Gala. Die Vorstellung soll interessant sein und gute Verbindung zum Publikum haben“, kommentierte Fernandez.

Außerdem erzählte der amtierende Weltmeister, dass er an seinen neuen Programmen mit Antonio Najarro und David Wilson arbeitet. „Antonio hat die Choreografie für das Kurzprogramm gemacht, und David  – für die Kür“, sagte Javier. „Malagueña  ist ein schönes Lied. Antonio und ich sind begeistert und David half uns mit den Schrittfolgen“.

Javier Fernandez

Javier Fernandez

Lesen Sie auch: