Der französische Eiskunstläufer Florent Amodio teilte in seinem Facebook mit, welche Programme er in der nächsten Saison laufen wird. Für sein Kurzprogramm hat Florent „Happy“ von Pharell Williams gewählt.

„Ich mag die Musik und ich möchte damit sagen, dass ich glücklich bin. Ich bin glücklich meine Schlittschuhe zu tragen, bin glücklich auf dem Eis zu stehen und bin glücklich, dass ich Eis laufe – das möchte ich damit mitteilen“, sagte Florent in einem Interview während der französischen Tournee im April. Da zeigte er das Programm „Happy“ und begeisterte damit das Publikum. Für die Kür  hat Florent „Winston Churchill‘ boy & Nemesis“ von Benjamin Clementine gewählt. Bei der Vorbereitung wird Florent mehr Aufmerksamkeit seinen Sprüngen schenken. „Jeder weiß, wenn ich gut springe, kann ich gewinnen“, erklärte Florent.

Außerdem teilte Florent „Long-Program“ mit, dass er an seinen Sprüngen im August mit Alexey Urmanov in Russland arbeiten wird.

 

Florent Amodio

Florent Amodio